Uncategorised

Meine Ausrüstung für Hochzeitsvideo NRW

hochzeitsvideo nrw

Ich erinnere mich noch genau an die Hochzeit meiner Schwester vor 11 Jahren. Damals was ich 20 und noch Studentin und konnte mir nicht vorstellen, dass ich eines Tages mich auf Hochzeitsvideo NRW spezialisieren werde. Sie hat einen Videografen angestellt, der mit seiner großen Schulterkamera den ganzen Tag ruhig und gemessen gedreht hat.

Wahnsinn wie sich Technik und Elektronik in dieser Dekade verändert und entwickelt hat. Endlich habe ich auch alles, was mir ermöglicht wunderschöne Aufnahmen auf Hochzeiten zu machen.

Hier sind 3 Punkte, die für mich auf Hochzeiten besonders wichtig sind.

  1. Größe und Gewicht. Habt ihr gemerkt, dass es jede Menge Fotografinnen und kaum weiblichen Videografinnen gibt? Ich habe außer mir noch auf keine andere gestoßen. Ein Grund dafür ist, dass die Technik, die ich jedes Mal zu einer Hochzeit mitschleppen muss ist ziemlich schwer. Nur seit 2-3 Jahren gibt es überhaupt Kameras, die eine untrainierte Frau wie mich benutzen könnte. Für 5 Minuten wäre das in Ordnung. Aber wie ihr wisst dauern Hochzeiten manchmal bis zu 16 Stunden. Dadurch wird auch ein starker Mann erschöpft wenn er die ganze Zeit einige Kilos in der Hand aufrecht halten müsste.zhiyun crane

    Deswegen freue ich mich, dass die größte Kamera nicht mehr die beste ist. Erinnert euch an euren Monitor, Telefon oder Fernseher vor 10 Jahren. Alles ist viel kleiner aber besser geworden. So sind auch Kameras.

    Die Größe bringt auch andere Vorteile mit sich. Ich möchte auf Hochzeiten möglichst unauffällig sein, ein kleines Kamerasystem ist hier zum Vorteil. Und der letzte aber nicht weniger wichtiger Vorteil ist die Stabilisierung der Aufnahmen. Erst seit 2 Jahren gibt es so genannten elektronischen Gimbals wie auf dem Foto links. Damit kann man fließende Aufnahmen machen ohne dass das Bild verwackelt ist. Ich kann damit sogar rennen und die Aufnahmen bleiben schön und fließend. Einen Beispiel wie ich damit hinter einem Hund gerannt bin gibt es hier.

    Diese Stabilisatoren können aber nur kleine und leichte Kamerasysteme tragen. Deswegen ist mir auch wichtig, dass meine Kamera mit einem Objektiv 1,8 Kilo nicht überschreitet.

  2. Mobilität. Ich höre immer wieder, dass meine Videos so aussehen als ob sie mehrere Videografen gedreht haben. Das passiert dadurch, dass ich mobil sein möchte und schnell auf alles reagieren kann. Eine Kamera auf einem Stativ aufstellen und warten bis die Hochzeit vorbei ist passt mir nicht. Ein Video unterscheidet sich von Fotos nicht nur dadurch, dass sich das Objekt bewegt, sondern dass sich auch die Kamera bewegt. Sonst sind das nur bewegende Fotos. Solche Aufnahmen sehen auch viel schöner aus und erzählen eine Geschichte. Deswegen habe ich meine Kamera in der Hand auf einem Stabilisator. Dadurch schaffe ich innerhalb von kurzer Zeit z.B. den Einzug der Braut, den wartenden Bräutigam und die Gästereaktionen festzuhalten. Und während der Hochzeitsfeier falls sich etwas ungeplantes vorspielt, schaffe ich es schnell dorthin. Das wäre mit einem Stativ nicht möglich.

  3. Filmen im Dunkeln. Fotografie und Videografie funktionieren nicht ohne Licht. Während einer Hochzeitsfeier oder in einer dunklen Kirche fehlt öfters das Licht. Und wenn ein Fotograf über einen Blitz verfügt, ist das für Hochzeitsvideografen schwieriger. Deswegen brauche ich eine Kamera, die im Dunkeln sieht. Und es gibt tatsächlich eine, die wundervolle Videoaufnahmen in einem dunklen Zimmer ohne Rauschen machen kann. Das ich natürlich nicht der einzige Vorteil der Kamera. Die ist allgemein die beste 4K DSLR Kamera für Video, die es heutzutage gibt. Und ich freue mich über die Möglichkeit sie für meine Hochzeitsvideos einzusetzen.

    Videografin Kira Stein, Hochzeitsvideo NRW