Uncategorized

Lasse deiner Frisur und Schminke dein Hochzeitsvideo nicht ruinieren

Hochzeitsvideo

Du möchtest an deinem Hochzeitstag bestimmt wunderschön aussehen und dafür gibst du viel Geld aus. Du machst eine Schminkprobe und eine Probefrisur und entscheidest dich dafür was dir am besten steht, oder hörst darauf was dir deine Freunde und Familie sagen. Meistens kennen die Schönheits-Dienstleister ihr Job und machen alles richtig. Selten kommt es leider vor, dass die Frisur oder die Schminke obwohl an sich schön für Fotos und Hochzeitsvideo probleme darstellen. Hier sind zwei Fehler, die ich persönlich gesehen habe.

  1. Offene Haare. Verstehe mich nicht falsch, ich liebe offene Haare als Brautfrisur. Nur muss diese Frisur durchgedacht sein. Lasse gerne einige Haarsträhnchen frei fallen. Aber es ist wichtig, dass die Strähnen, die dein Gesicht umranden es von den Seiten nicht bedecken. Stelle dir vor, gerade beim Ringtausch stehst du seitlich zu allen Gästen, als auch zum Fotografen und Videografen. Du möchtest bestimmt, dass dein Gesicht auf deinem Hochzeitsvideo zu sehen ist, und es ist blöd wenn deine Haare es komplett bedecken. Und das passiert nicht nur beim Ringtausch, sondern immer wieder. Beachte das bitte, verstecke dein schönes Gesicht nicht hinter deiner Frisur.
  2. Vermeide glitzerne Lidschatten. Ich meine diese richtig silberfarbene, die so sehr in der Sonne glänzen. Die Lidschatten können dein Hochzeitsvideo nicht ruinieren, aber Fotos schon. Sie reflektieren so viel Licht, dass wenn während der Feier mit Blitz fotografiert wird könnte es dazu führen, dass deine Augenlieder auf den Fotos wie Katzenaugen im Dunkeln leuchten. Versuche dein Make-up so natürlich wie möglich zu halten. Vergesse aber nicht, dass auf Fotos und einem Hochzeitsvideo sieht Schminke ca. 30% heller aus. Mache es also ruhig etwas bunter und dunkler als du gewöhnt bist.

    Videograf NRW