Uncategorized

Kein Eheversprechen während der Trauung möglich? Es gibt eine Lösung.

videograf in nrw

Noch früher als ich angefangen habe als Videograf in NRW zu arbeiten, habe ich mich öfters gefragt warum mich ein Hochzeitsvideo zum Weinen bringt und ein anderes kann ich mir nicht länger als 10 Sekunden anschauen. Ich habe mir hunderte Videos angeschaut und bin dazu gekommen, dass der Ton manchmal mehr ausmacht als das Videomaterial an sich. Als erstes, verleiht die Hintergrundmusik dem Hochzeitsvideo eine Laune. Und die Tonaufnahmen von der eigentlichen Hochzeit machen es persönlich, romantisch und erzählen die Geschichte des Brautpaares.

Ich freue mich sehr, wenn Braut und Bräutigam ihre persönlichen Eheversprechen während ihrer Trauung vorlesen. Das sind die perfekten Worte, die ich gerne ins Hochzeitsvideo einbaue. Dadurch könnt ihr diesen Tag wieder und wieder erleben, eure Stimmen hören, einender in die Augen schauen. Es gibt aber Fälle, dass ein Eheversprechen dem Brautpaar zu privat ist um es vor den Gästen auszusprechen oder es besteht keine Möglichkeit dafür, wenn es z.B. kirchlich oder standesamtlich geheiratet wird.

Lasst euch davon nicht unterkriegen. Es gibt andere Möglichkeiten euer Eheversprechen ins Hochzeitsvideo einzubauen. Hier sind meine Vorschläge:

  1. Bereitet eure Eheversprechen oder netten Worte für einander vor. Wenn ihr sie nicht vor der Menschenmenge aussprechen könnt, finden wir 5 Minuten und gehen zur Seite damit ihr sie für mich in Ruhe vorlesen könnt. Auch gerne ganz allein ohne mich. Das nehme ich dann auf und baue ins Hochzeitsvideo ein.

  2. Habt ihr es nicht geschafft euch vorzubereiten? Machen wir ein kleines Interview. Ich stelle euch 2-3 Fragen (z.B. wie ihr euch kennengelernt habt oder was euch aneinander gefällt), und unterlege das Video mit euren Antworten. Das macht es viel schöner und persönlicher, glaubt mir. Eure Antworten können wir entweder schnell auf eurer Hochzeit aufnehmen, als auch auf unserem Treffen kurz davor.

  3. Ist nichts davon vorgeplant versuche ich trotzdem einige Tonaufnahmen von eurer Hochzeit in euren Hochzeitsfilm einzubauen. Besonders schönen Worte des Trauredners, eure Reaktionen beim „First look“, Geschichten und Glückwünsche eurer Eltern beim „Getting Ready“. Das sind kleine Ausschnitte, die euer Hochzeitsvideo so persönlich und rührend machen und helfen mir eure Geschichte zu erzählen.

Kira Stein, Videograf in NRW